Journal.at   21.4.2024 11:27    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Blockchain kommt nicht an
Schmutzig versteckt
Lieferketten als Kostenrisiko
Cyberkriminalität unterschätzt
Moral und CSR
Jahr der schnellen Überweisung
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

BMW X3 2024


 
Journal.at Journal Wirtschaft

Lieferanten  31.01.2018 (Archiv)

Die Glühbirne ist keine Diskussion wert!

Wie groß war der Aufschrei, als die Glühbirne vom Markt verbannt werden sollte. Nicht nur, dass es sie immer noch gibt, ist der Markt ohnehin schon ganz wo anders.

Die Politik der EU geht zu weit, war die Anschuldigung. In Wirklichkeit hinkt sie der Entwicklung hinterher. Denn nicht nur, dass mittlerweile alle energievernichtenden Glühmittel bereits durch in jeder Hinsicht bessere LED-Leuchtmittel ersetzt werden können. Auch solche Retrofit-Leuchten gehören eigentlich schon zur Vergangenheit.

Unsere gewohnten Lampen bestehen nämlich aus dem umschließenden Gehäuse mit etwas Elektronik - je nach Modell. Und darinnen finden sich Leuchtmittel wie Glühbirnen oder Leuchtstoffröhren. Nach den zB. 2.000 Stunden, die solche Leuchtmittel halten, kann man sie gegen neue austauschen.

Moderne LED-Leuchtmittel halten aber schon mal im Schnitt 40.000 Stunden. Das sind immerhin über vier Jahre im Dauerlauf, bei typischer Nutzung sind Jahrzehnte ohne Tausch der Leuchtmittel drin. Das ist ein Zeitraum, wo man das Rundum schon lange getauscht haben würde und das Leuchtmittel immer noch 'wie neu' ist.

Da kommt die große Änderung nicht von ungefähr. Die großen Hersteller bieten vermehrt Leuchten an, die Lichtquelle und Design rundum zu einem Produkt vereinen, das nicht mehr getrennt getauscht werden kann - und dafür nicht nur günstiger sondern auch passender gestaltet werden kann. Die Leuchte wird durch Linsen so ausgestattet, dass das Licht richtig verteilt werden kann, passt sich in der Größe optimal an die Erfordernisse an und bietet oft mehr als nur das reine Licht an. Vom WLAN-gesteuerten Stilmittel bis zum High-Tech-Werkzeug im Lichtdesign ist hier viel möglich, wenn man nicht auf alte Retrofit-Ersatzlampen angewiesen ist.



Und wenn man die Leuchte doch tauschen muss? Dann ist sie entweder noch in Garantie (Philips gibt etwa freiwillig sehr viele Jahre Garantie über die gesetzliche Vorgabe hinaus) oder man bekommt ohnehin schon Nachfolgemodelle, die man gerne als Ersatz haben will. Nach den Jahrzehnten dürfte sich das Haus rundum mehr verändert haben, als dass man da noch die immer noch guten, aber veralteten Leuchten weiter betreiben würde. Und all das ist immer noch kosten- und umweltfreundlicher als alte Lösungen.

Die Glühbirne ist tot und die Diskussion darüber müßig. Heute sind Leuchtmittel, die man tauschen kann, einfach nicht mehr notwendig. Und wir sollten uns langsam daran gewöhnen, dass Lichtdesign künftig die Kombination aus Licht und Leuchte in einer Einheit ist, wo man Lampen nicht mehr tauschen muss. Und welche, die man sehr lange haben wird. Und die großen europäischen Hersteller finden sich in der komfortablen Lage, dass ihre Produkte den Plagiaten aus Asien wieder Lichtjahre voraus sind - heute kauft man wieder Philips und Osram statt Glühbirnen durch China-Ware im Cent-Bereich zu tauschen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Lampe #Leuchte #LED #Licht #Glühbirne



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Cent-Münzen abschaffen?
Immer mehr Menschen sprechen sich dafür aus, die kleinen Cent-Münzen abzuschaffen. Eine neue Studie unter...

Umrüstung auf LED-Scheinwerfer
LED-Scheinwerfer sind nicht nur modern und schön, sondern auch die derzeit optimale Technik was Lichtqual...

Energiefresser: Licherkette wie Kühlschrank!
Die Mehrheit der Verbraucher ist sich über die horrenden Kosten für die Weihnachtsbeleuchtung nicht im Kl...

Energiesparlampe am Pranger
'Energiesparlampen sind die umweltfreundlichere und sparsamere Variante: Wer seinen Haushalt jetzt neu au...

Kleinheizgeräte oder Glühbirnen?
Der Verkauf von 40.000 unter dem Namen 'Heatballs' getarnten Glühbirnen in Europa steht auf der Kippe. De...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Lieferanten | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple