Journal.at   26.9.2022 04:18    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

CO2 wird klimaneutrales Methan
Alter und Konzentration im Job
Infrastruktur einer virtualisierten Arbeitswelt
Post, Pakete und Briefe: Porto 2022 in Österreich wieder teurer
Konsumenten beginnen zu sparen
Wenig Vertrauen in US-Medien
Digitaler Wandel behindert
Planlos in Social Media
Storyblok: 47 Mio. Dollar-Investitionsrunde
Briefe: Porto 2022 in Österreich
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Test: Ganzjahresreifen


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Wirtschaft  24.01.2020 (Archiv)

Probleme mit DSGVO in Österreich

Zwei Drittel der Unternehmen in Österreich arbeiten immer noch an der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Laut einer Umfrage der Beratungsfirma Deloitte leiden Firmen vor allem an einem Mangel an entsprechend ausgebildeten Mitarbeitern. Deswegen dauert es lange, um die richtigen Maßnahmen in der Praxis umzusetzen. Die DSGVO gilt seit Mai 2018.

'Die Schonfrist ist mittlerweile abgelaufen. Jüngste Rechtsprechungen zeigen, dass die Datenschutzbehörden bereits teils empfindliche Strafen für Verstöße aussprechen. Unternehmen, die sich noch im Umsetzungsprozess befinden, müssen dringend einen Gang zulegen', warnt Andreas Niederbacher, Senior Manager bei Deloitte Österreich.

Deloitte hat 191 leitende Angestellte von österreichischen Unternehmen befragt. Nur in einem Drittel dieser Unternehmen wurde die DSGVO vollständig umgesetzt. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) stecken noch auf der Zielgeraden ihres Implementierungsprozesses fest, zwölf Prozent befinden sich noch mitten in der Umsetzung.

Ein Großteil der untersuchten Unternehmen sieht das Thema Datenschutz zwar als wichtig. Bei neun von zehn Firmen hat dieses Sujet einen Einfluss auf Projekte und Unternehmensentscheidungen. Jedoch gibt es bei fast einem Drittel der Unternehmen Probleme damit, wie Angestellte mit Daten umgehen. Ein Viertel verfügt auch nicht über ausreichende personelle Ressourcen zur Erfüllung der EU-DSGVO-Anforderungen.

Die befragten Führungskräfte sehen vor allem die Verbesserung des Löschkonzepts (46 Prozent) als wichtige Maßnahme, die noch im Jahr 2020 umgesetzt werden muss. 28 Prozent wollen in diesem Jahr mehr auf gezielte Mitarbeiterschulungen setzen. 'Mittlerweile haben die Unternehmen ein viel klareres Bild von der EU-DSGVO und kennen die Handlungsfelder. Allerdings sollten sie beachten, dass viele Vorhaben Monate oder sogar Jahre in Anspruch nehmen können', gibt Niederbacher zu bedenken.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#DSGVO #Datenschutz #Unternehmen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Abmahnungen nach DSGVO (Google Fonts)
In Österreich wird die Abmahnwelle rund um den Einsatz von Google Fonts immer umfangreicher. Insbesondere...

Videos bei Events machen: DSGVO
Wer Eventvideos für ein Unternehmen machen will, muss eine Menge Regeln beachten. Insbesondere die Frage ...

Datenschutzbehörde: Fehlurteil bei Gastroregistrierung?
Die Registrierung von Gästen in Lokalen in Wien könnte dem Datenschutz widersprechen. Das zumindest sieht...

Google Analytics und die DSGVO
Mai 2018 bedeutet auch, sich Gedanken zu Google Analytics zu machen, wenn damit die statistische Auswertu...

Die DSGVO für Fotografen 2018
Der Datenschutz ist eine tolle Sache für Europäer, leider ist die DSGVO gerade im Bereich der Fotografie ...

DSGVO lähmt Wirtschaft
Nur noch wenige Monate bis zum Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - und nur knapp d...

Herausforderung DSGVO
Die ab 25. Mai 2018 EU-weit geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) setzt Unternehmen immer stärker u...

Erste Schritte zum DSGVO-Datenschutz
Was Unternehmen angehen müssen haben wir hier in eine Anleitung zusammengefasst. Gehen Sie Schritt für Sc...

Grundlagen der DSGVO
Die 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung löst die bisherigen Gesetze der EU-Staaten ab und ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Wirtschaft | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple