Journal.at   26.9.2022 04:32    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

CO2 wird klimaneutrales Methan
Alter und Konzentration im Job
Infrastruktur einer virtualisierten Arbeitswelt
Post, Pakete und Briefe: Porto 2022 in Österreich wieder teurer
Konsumenten beginnen zu sparen
Wenig Vertrauen in US-Medien
Digitaler Wandel behindert
Planlos in Social Media
Storyblok: 47 Mio. Dollar-Investitionsrunde
Briefe: Porto 2022 in Österreich
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Test: Ganzjahresreifen


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  15.10.2020 (Archiv)

Ryanair streicht ein Drittel

Der irische Billigflieger Ryanair streicht wegen der Corona-Einschränkungen ein Drittel aller Flüge im Winter.

Schon im Oktober liegt die Anzahl der Flüge nur auf 40 Prozent des Vorjahresniveaus. Ursprünglich sollte die Kapazität im Winter auf 60 Prozent ausgeweitet werden, aber die Airline hat wegen der vielen Reisewarnungen diesen Plan nun aufgegeben.

'Wir bedauern diese Streichungen sehr, aber sie wurden uns durch Verwaltungsfehler der Regierungen bei der EU-Luftfahrt aufgezwängt. Es wird leider auch Entlassungen beim Flugpersonal geben. In diesem Bereich haben wir immer noch keine Einigung auf Kürzungen der Arbeitszeit und des Gehalts erreicht, was die einzige Alternative ist', sagt Ryanair-CEO Michael O'Leary.

Ryanair zufolge stehen den Angestellten auch unbezahlte Beurlaubungen und Stellenteilungen bevor. Das sei aber immer noch besser als massenhafte Jobverluste. Die Airline will einen Großteil der üblichen Reiseziele weiterhin ansteuern, jedoch die Anzahl der Flüge reduzieren. Insgesamt rechnet das Unternehmen im Jahr 2020 mit 38 Mio. Passagieren. Im Jahr 2019 waren es noch 149 Mio. Passagiere.

Schon jetzt bietet Ryanair weniger Flüge aus Irland und Frankreich an. In Zukunft sind auch Deutschland, Österreich, Belgien, Spanien und Portugal betroffen. Laut O'Leary wird Ryanair seine Pläne aktiv an die Entwicklungen in der Corona-Pandemie anpassen. Für den Fall einer effektiven Impfung gegen das Virus rechnet der Konzern mit einer Erholung des europäischen Reiseverkehrs.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Brexit #Ryanair #Corona #Flug



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Coronaspreader Flugzeug
Flüge bieten optimale Bedingungen zur Verbreitung von SARS-CoV-2, wie Forscher der Shanghai Jiao Tong Uni...

Frauen öfter gekündigt
Frauen werden in den USA in der Corona-Zeit um 22 Prozent wahrscheinlicher aus ihrem Job entlassen als ih...

Billigflieger und Corona
Corona hat die Luftfahrbranche und speziell die Passagierluftfahrt hart getroffen. Für Billigflieger war ...

Jobs bei Start-Ups uninteressant
Jobs bei Start-ups sind durch die Coronavirus-Krise in den USA deutlich unattraktiver geworden. Stattdess...

RyanAir/Ludamotion schließt in Wien
Ende Mai wird die Niederlassung in Wien geschlossen. Der Billigflieger, der aus Laudas Fluglinie entstand...

FAQ Corona-Virus
Was man über den Coronavirus wissen muss, was das in der Praxis bedeutet und was ich jetzt tun muss, fass...

Fluglinien vermeiden Entschädigungen
Viele Fluggesellschaften lehnen die Entschädigungsforderungen ihrer Kunden regelmäßig zu Unrecht ab, wie ...

Ryanair auf und ab
Trotz eines auf 2,08 Mrd. Euro gestiegenen Umsatzes muss der irische Billigflieger Ryanair im ersten Gesc...

Ryanair und der angeschlagene Ruf - eine Airline im Sinkflug
Eine ausgeprägte Webpräsenz ist für ein erfolgsorientiertes Unternehmen heutzutage unerlässlich. Das gilt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple