Journal.at   11.4.2021 00:09    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Verbraucherkredite: Unbedingt auf seriöse Anbieter achten
Briten exportieren noch weniger
Exponentielles Wachstum
Konkurs: Hussel Confisserie ist pleite
Tipps und Tricks rund um nachhaltiges Wohnen
Whiskey und Flieger
Merkur wird zu Billa+
Swarovski schließt Filialen
Luxusuhren - Mythos oder Realität?
Verträge, die niemand will
mehr...








GTI Clubsport 2021


Aktuelle Highlights

Alternative zu Bitcoin?


 
Journal.at Kurzmeldungen

Tipp  10.12.2020

Luxusuhren - Mythos oder Realität?

Wie bei jeder Technologie sind auch Uhren von vielen Mythen und Missverständnissen umgeben. Einer der größten bekannten technologischen Mythen in jüngster Zeit war der sogenannte Millennium-Bug.

Eine große Anzahl von Menschen rechnete damit, dass pünktlich zum Jahrtausendwechsel Flugzeuge vom Himmel fallen, das weltweite Kommunikationsnetzwerk ausfallen und Geldautomaten völlig zufällig Geld ausspucken würden. Natürlich passierte nichts davon.

Viele der Mythen und Missverständnisse über Uhren könnten dazu führen, dass Sie eine Uhr kaufen, die letztlich nicht Ihren Erwartungen entspricht. Oder Sie könnten sich von einer Uhr fernhalten, die perfekt für Ihre Bedürfnisse ist. Heute werden wir uns einige der wichtigsten Mythen und Missverständnisse über Luxusuhren ansehen.

Mythos 1: Niemand trägt Luxusuhren

Aus irgendeinem Grund scheinen viele Menschen zu denken, dass eine Luxusuhr nur zu Banketten oder zu anderen hochfestlichen Anlässen getragen werden sollte. Aber was nützt es, eine Luxusuhr zu besitzen, wenn Sie sie nicht tragen können, wann immer Sie wollen?!

Mythos 2: Luxusuhren sind Abzocke

Ja, Luxusuhren sind kostspielig. Es geht dreistellig los und nach oben ist alles offen. Doch es gibt Hunderte von Gründen für die hohen Preise. Von den einzigartigen, seltenen Fähigkeiten, die für die Herstellung eines mechanischen Uhrwerks von Hand erforderlich sind, über aufwändige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und Maschinen bis hin zu den astronomischen Lebenshaltungskosten der Schweiz. Aber letztendlich sind die Kosten durch zwei Dinge gerechtfertig: Uhren sind eine Investition und halten länger als alles andere in Ihrem Schrank, und werden später einmal herrlich sentimentale Erbstücke.


   Bild: ©Mr. Note19 - Adobe Stock

Mythos 3: Je mehr Juwelen im Inneren, desto besser

Zugegeben, ein eher archaischer Mythos, aber der Juwelenfaktor schleicht sich immer noch in die Literatur vieler Marken ein. Sie werden heutzutage synthetisch hergestellt, und Juwelen spielen eine entscheidende Rolle bei der Verringerung der Reibung von Drehpunkten, aber es ist kein Zeichen von Qualität oder Kostbarkeit mehr.

Mythos 4: Alle Luxusuhren sind handgefertigt

Dies ist ein verbreiteter Mythos. Ein Großteil des Produktionsprozesses wird immer noch von Hand ausgeführt, ein Teil des Prozesses ist jedoch mittlerweile automatisiert. Wie viel genau hängt von der Uhr ab. Für kleine Auflagen und seltenere Uhren wird in der Produktion häufig mehr Handarbeit genutzt. Für die überwiegende Mehrheit der Uhren sind Maschinen jedoch mittlerweile ganz normaler Teil der Produktion.

Mythos 5: Sie müssen sich auf eine Warteliste setzen lassen, um eine Luxusuhr zu kaufen

Es ist wahr, dass Sie, wenn Sie zu einem durchschnittlichen Einzelhändler gehen, wahrscheinlich auf eine Warteliste müssen, bevor Sie die neueren Modelle kaufen können. Aber auch die Luxusuhrenindustrie ist in der Online-Welt angekommen. Im Großen und Ganzen ist es heutzutage viel einfacher, eine Luxusuhr zu kaufen.

Egal ob Rolex, Hublot oder andere Luxusmarken, heutzutage finden wir fast alles online. So auch luxeriöse Audemars Piguet-Uhren.

Mythos 6: Swiss Made bedeutet 100 Prozent Swiss Made

Laut der schweizer Regierung bedeutet 'Swiss Made', dass während des gesamten Produktionsprozesses mindestens 60 Prozent des inhärenten Werts einer Uhr aus der Schweiz bezogen werden muss.

Titelbild: ©H_Ko - Adobe Stock

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Uhren #Luxus #Wert



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Heimische Luxusuhren
Der Österreicher Thomas Hiden aus dem Wienerwald bietet mit seiner Uhrenmarke Viribus Unitis eine leistba...

Luxusuhren mieten statt kaufen
Das kürzlich gegründete Unternehmen Eleven James hat sich zum Ziel gesetzt, Uhrenfreaks hochwertige Exemp...

Luxusuhren zum Sonderpreis
Echte Schnäppchen bei Luxusuhren bietet derzeit Amazon. Da werden die Preise schon mal gedrittelt oder ge...

Prada Handy: neu
LG bringt den Nachfolger des mittlerweile zwei Jahre alten Modells aus der Kooperation mit Luxus-Mode-Lab...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

 
 

 


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel

Aktuell aus den Magazinen:
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown
 Neue Strafen auf Österreichs Straßen Straßenverkehrsordnung 2021 wird strenger
 Nächster Doppeljackpot! Der März beginnt mit Lotto-Millionen.
 Bild und Ton für Konferenzen Webinare und Events mit Profi-Technik machen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple