Journal.at   28.6.2022 17:47    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Digitaler Wandel behindert
Planlos in Social Media
Storyblok: 47 Mio. Dollar-Investitionsrunde
Briefe: Porto 2022 in Österreich
Twitter an Elon Musk verkauftWegweiser...
Parteiisch und demokratiegefährdend
Coinpanion erfolgreich
Das Internet wird teuer, wenn das Monopol Preise festsetzt
Lieferketten straucheln
Hunde und Risikofreude
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Newsletterversand


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  01.02.2021 (Archiv)

Wetter und Crowdfunding

Wer per Crowdfunding Geld aufstellen will, sollte sich vorher den Wetterbericht ansehen. Denn heiteres Wetter versetzt potenzielle Investoren in Geberlaune, während düstere Wolken auch düstere Funding-Aussichten bedeuten.

Das hat eine Studie der Copenhagen Business School (CBS) ergeben. Es macht also Sinn, Kampagnen möglichst bei Schönwetter zu starten und zusätzliche Marketing-Maßnahmen für graue Tage zu planen.

Die Forscher haben für ihre Studie das Investoren-Verhalten auf der deutschen Plattform Companisto beobachtet. 'Unsere Forschung zeigt, dass Funder an bewölkten Tagen zehn bis 15 Prozent weniger in riskante Crowdfunding-Kampagnen investieren', sagt Ali Mohammadi, CBS-Professor für Unternehmertum und Innovation. Das Geschlecht der Investoren spiele dabei keine Rolle, wohl aber deren Expertise. 'Wir haben festgestellt, dass unerfahrene Investoren stärker auf düsteres Wetter reagieren', erklärt Mohammadi.

Sein Team hat 102 Companisto-Kampagnen mit 67.982 Unterstützern analysiert. Sie konnten dabei sehen, aus welcher Stadt Funder stammen und an welchem Tag sie investiert haben. Das ermöglichte einen Vergleich mit Wetterdaten, wozu die Forscher einfach die Wolkendichte genutzt haben. So konnten sie Wetter- von anderen Effekten auf die Investoren-Stimmung unterscheiden. 'Interessant ist, dass die Laune nicht direkt mit wirtschaftlichem Wert oder Ertrag eines Investments zusammenhängt', meint Mohammadi.

Es wäre also klug, vor dem Start einer Crowdfunding-Kampagne den Wetterbericht zu studieren und den genauen Starttermin, soweit möglich, auf einen schön sonnigen Tag zu legen. Freilich ist so ein strategisches Timing nicht immer möglich und während einer Kampagne gibt es wohl ohnehin den einen oder anderen düsteren Tag. Sinnvoll seien daher Strategien, um den Effekt von Schlechtwetter zu minimieren. So helfe es, auf erfahrenere Investoren abzuzielen. 'An bewölkten Tagen können Entrepreneure ihre Marketing-Aktivitäten auf eine Art verstärken, die die negativen Auswirkungen von Schlechtwetter mindert', rät zudem Mohammadi.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Finanzierung #Investition #Wetter #Psychologie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Erfolgreiches Crowdfunding: Bellaria Kino Wien
Innerhalb der ersten Woche konnte bereits mit Hilfe von über 800 Unterstützer*innen über drei Viertel der...

Marketing-Motivation
Marketing-Kampagnen müssen eher die intrinsische Motivation von Konsumenten ansprechen als den Fokus auf ...

Was Twitter anwidert
Twitter-User sind bei schlechtem Wetter und an Montagen wütender als sonst. Wenn die Temperatur draußen u...

Extreme Temperaturen und Tiere
Vögel und Säugetiere reagieren auf schwankende Temperaturen angesichts des Klimawandels während ihrer Ent...

Schnee und Sonne steigert Umsatz
Kunden sind bei Regen in schlechterer Online-Kauflaune als wenn die Sonne scheint oder Schnee fällt. Das ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre
 Sanktionen für Yandex Russisches 'Google' schwer getroffen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple