Journal.at   28.7.2021 15:38    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kreislauf im Wettbewerb
Schnelles Geld für Generation Z
Prozent-Vergrößerung und Verkleinerung am Drucker
Sinkende Insolvenzen in Deutschland
Unternehmen sind Deep Fakes ausgeliefert
Nordirland durch Brexit geschädigt
Atari Token
Journalisten im Netzwerk
Tesla-Blase wird platzen
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Beste Oberklasse


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  11.02.2021

Lithium aus dem Meer

Meerwasserentsalzungsanlagen sollen künftig nicht nur Trinkwasser, sondern auch teilweise seltene Metalle liefern, die in Elektronik und zum Bau von Batterien benötigt werden.

Lithium, Gallium, Indium und andere Metalle müssen die EU-Staaten fast zu 100 Prozent importieren. Das soll sich ändern, meint Sandra Casas, spanische Expertin für die Behandlung von Wasser und Abwasser im Eurecat-Technologiezentrum.

Im Meerwasser sind zahlreiche Wertstoffe gelöst. Ihre Konzentration ist allerdings so niedrig, dass es sich bisher nicht lohnt, sie zu extrahieren. In Entsalzungsanlagen findet die notwendige Aufkonzentrierung ganz automatisch statt. Alle Inhaltsstoffe werden vom Süßwasser getrennt. Es bildet sich eine Sole, die hochkonzentriertes Salz und eben die Wertstoffe enthält. Diese wird heute einfach zurück ins Meer gepumpt.

'Wir wollen die Metalle aus der Sole extrahieren und auf den Markt bringen', sagt Casas, die zum Koordinations-Team von Sea4Value gehört, einem EU-Kreislaufwirtschaftsprojekt, das darauf abzielt, Ressourcen aus Meerwassersole zu gewinnen und zu vermarkten. Daran sind 15 Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus sieben Ländern beteiligt.

Mit neuen Technologien sollen in bestehenden Entsalzungsanlagen auf den Kanarischen Inseln und im spanischen Denia an der Mittelmeerküste Metalle aus der Sole gewonnen werden. Geplant ist die Herstellung von Modulen per 3D-Druck, die bestimmte Metalle quasi magisch anziehen, so wie ein Magnet Eisenspäne. Adsorption wird dieses Verfahren genannt. Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz von Filtern mit nanofeinen Poren, in denen die Metalle hängen bleiben.

Die große Herausforderung: Die heute auf den Märkten angebotenen begehrten Metalle sind relativ billig, weil sie oft ohne Rücksicht auf Umwelt und negative soziale Auswirkungen bergmännisch gewonnen werden. Die Gewinnung der Wertstoffe aus dem Meer muss demnach ähnlich kostengünstig sein. Casas ist hier optimistisch. Sie glaubt an gute wirtschaftliche Perspektiven für Entsalzungsanlagen, deren Zahl in Europa weiter zunimmt, weil 40 Prozent der Bevölkerung in Küstennähe leben und weil Trinkwasser wegen des Klimawandels immer knapper wird.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Energie #Klima #Akku #Wasser



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Platin in Brennstoffzelle
Forscher der Incheon National University haben einen Platin-Katalysator entwickelt, der die bislang nur k...

Elektrolyt verbessert Akkus
Eine kleine Änderung im chemischen Aufbau ermöglicht deutlich bessere Lithium-Ionen-Akkus, so Forscher de...

Schnell-Lader ruinieren Akkus
Heutige kommerzielle Schnellladetechnologie ist bei E-Autos ein regelrechter Akku-Killer, so eine aktuell...

Elektroautos 40% zu teuer
Die Batteriekosten für Elektrofahrzeuge sind in den vergangenen zwei Jahren um 34 Prozent gesunken. Ungea...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube
 Jetzt brauchen Junge Schutz Corona und die Gesellschaft

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple