Journal.at   8.12.2021 13:45    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Click & Collect für Handel im Lockdown erlaubtWegweiser...
3,6% des BIP: Adipositas
Umsatz mit Daten
Mehr produktive Cloud
Brasilien will Bitcoin
Top-Marken in Österreich
Fake-News-Bauchgefühl
Verdienst und Kryptowährungen
Antisemitismus im Social Web
Nuki erhält 20 Mio.
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Ford Ranger 2023


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Aktuell  08.11.2021

3,6% des BIP: Adipositas

Die durch Folgen zunehmender Fettleibigkeit verursachten Kosten werden sich 2060 im Schnitt auf 3,6 Prozent des BIP eines Landes belaufen.

Das prognostiziert eine Modellstudie von RTI International und World Obesity Federation. Könnte die Häufigkeit von Übergewicht durch geeignete Maßnahmen auf dem Stand von 2019 gehalten werden, so würden sich die 2060 auflaufenden Kosten um durchschnittlich 13 Prozent reduzieren.

Seit Jahrzehnten nimmt das Übergewicht-Problem (BMI 25 bis 29,9) und Adipositas (BMI ab 30) rund um die Welt zu. Dadurch entstehen zunehmend Kosten, unter anderem für medizinische Behandlungen und durch einen frühzeitigen Tod. Für acht Länder, die verschiedene geografische Regionen und Wohlstandsniveaus abbilden, schätzen die Forscher eben diese Kosten ab. Sie beliefen sich demnach bereits 2019 auf 0,8 Prozent (Indien) bis 2,4 Prozent (Saudi-Arabien) des BIP und in absoluten Zahlen auf bis zu 940 Dollar per Capita (Australien).

Sollte die Prävalenz überhöhter BMIs weiter ungebremst zunehmen, werden sich die resultierenden Kosten 2060 auf 2,4 Prozent (Spanien) bis 4,9 Prozent (Thailand) des BIP belaufen, durchschnittlich eben 3,6 Prozent. Könnte die 2060 erreichte Verbreitung gegenüber diesem schlimmsten Fall um fünf Prozent reduziert werden, würde das auch die auflaufenden Kosten um fünf Prozent senken. Gelänge es gar, das Fettleibigkeits-Niveau von 2019 zu halten, würden die 2060 anfallenden Kosten mit 1,4 Prozent (Indien) bis 4,1 Prozent (Mexiko) des BIP im Schnitt um gut 13 Prozent sinken.

Wenngleich die Studie nur acht Länder betrachtet, dürfte Ähnliches weltweit gelten. 'Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass Fettleibigkeit in allen Ländern ungeachtet der geografischen Lage oder des Einkommens enorme wirtschaftliche Auswirkungen hat', erklären die Forscher. Zwar gibt es teils enorme länderspezifische Unterschiede hinsichtlich des Ausmaßes und der Auswirkungen. So wären im schlimmsten Fall 2060 zwar 'nur' 57 Prozent der Inder, aber bereits 93 Prozent der Saudis zumindest übergewichtig. Doch in allen untersuchten Szenarien steigen die anfallenden Kosten bezogen auf das BIP.

Die Gesamtkosten von Fettleibigkeit könnten in der Studie dabei sogar unterschätzt sein. Denn aufgrund fehlender Daten für einen länderübergreifenden Vergleich wurden gewisse Kosten, beispielsweise krankheitsbedingte Frührente oder aufgrund von Vorurteilen gegen Fettleibige ausgebliebene Beförderungen, gar nicht berücksichtigt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Budget #Wirtschaft #Kosten



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Frauen weniger von Übergewicht geschadet
Stark übergewichtige Frauen haben ein geringeres Risiko für Herz- und Stoffwechselerkrankungen als gleich...

Fette Werbung
Personen mit Fettleibigkeit neigen laut einer Studie der University of British Columbia eher dazu, stärk...

1,6% CO2 durch dicke Menschen
Menschen mit Übergewicht oder Fettleibigkeit leisten einen erheblichen Beitrag zur globalen Klimaveränder...

Gesundes Übergewicht
Patienten, die wegen einer Infektionskrankheit ins Spital eingeliefert werden, überleben rund doppelt so ...

Dicke Dummys
Menschen mit Übergewicht haben mit vielerlei gesundheitlichen Problemen wie z.B. Diabetis und Herz-Kreis-...

Der Body Mass Index BMI
Ein Kennzeichen für Übergewicht ist der BMI, der einen Index für Dickheit geben soll....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Zaghaftes Öffnen in Wien Weiterhin Corona-Schutzmaßnahmen erforderlich
 2,6 Mio. für Solosechser Einzelner Gewinner bei Lotto 6 aus 45
 Torpetiert: Lobautunnel Außenring um Wien weiter verzögert
 Essen Motor Show startet Heiße Messe statt kalte Pandemie
 Grüner Pass: am PC Scanner am Computer möglich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple