Journal.at   26.9.2022 05:58    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Journal Wirtschaft  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

CO2 wird klimaneutrales Methan
Alter und Konzentration im Job
Infrastruktur einer virtualisierten Arbeitswelt
Post, Pakete und Briefe: Porto 2022 in Österreich wieder teurer
Konsumenten beginnen zu sparen
Wenig Vertrauen in US-Medien
Digitaler Wandel behindert
Planlos in Social Media
Storyblok: 47 Mio. Dollar-Investitionsrunde
Briefe: Porto 2022 in Österreich
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Test: Ganzjahresreifen


 
Journal.at Journal Wirtschaft
Politik  20.04.2022

Parteiisch und demokratiegefährdend

Das Mediensystem in den USA ist eine Gefahr für die Demokratie, wie eine Studie der University of California, Berkeley und der Yale University zeigt.

Untersucht wurde das Zuschauerverhalten in der Zeit, als der damalige US-Präsident Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden um das höchste Amt kämpften. Es ging darum, wie die Berichterstattungen der Trump-nahen 'Fox News' und des eher neutralen Senders 'CNN' die Meinungen der Zuschauer prägen.

Berkeley-Politikwissenschaftler David Broockman und Yale-Kollege Joshua Kalla haben untersucht, wie sich die Haltung von Zuschauern, die 'Fox News' schauten, zu aktuellen Themen änderte, wenn sie stattdessen einen Monat lang 'CNN' schauten. Ergebnis: Nach dem Wechsel veränderten sich die Ansichten stark, berichtet die Medien-Plattform 'Media Matters'. 'Wir rekrutierten eine Reihe von Probanden, die regelmäßig 'Fox News' sahen und boten ihnen an, stattdessen einen Monat lang 'CNN' zu sehen', so die Forscher.

'Obwohl regelmäßige Fox-Nutzer größtenteils Anhänger der Republikaner sind, entdeckten wir gravierende Veränderungen bei sachlichen Überzeugungen, Einstellungen, der Bedeutung von Themen und allgemeinen politischen Ansichten', so die Studienautoren. Speziell seien die Wechsler zu der Überzeugung gekommen, dass 'Fox News' negative Informationen über Präsident Trump verheimlichte. Wer nur 'Fox News' sehe, so die Interpretation der Politikwissenschaftler, sei massiv voreingenommen. 'Parteiische Medien gefährden die Demokratie', so die Schlussfolgerung.

Wie 'Bloomberg'-Kolumnist Matthew Yglesias feststellt, gab es messbare Veränderungen in den Überzeugungen der 'Fox News'-Zuschauer, obwohl die Zuschauer politisch 'sehr rechts blieben'. So stieg der Anteil derjenigen, die an Long Covid glauben, nach dem Wechsel um fünf Prozentpunkte. Der Anteil derjenigen, die glauben, dass andere Länder das Virus besser in den Griff bekommen haben als die USA, stieg um sechs Prozentpunkte. Die Zahl derjenigen, die annahmen, dass Biden-Anhänger 'glücklich' sind, wenn Polizisten getötet werden, sank um zehn Prozentpunkte und elf Punkte weniger waren es, die glaubten, dass der Präsident es für wichtiger hält, gewalttätige Demonstranten zu bekämpfen als das Corona-Virus.

Meinungsumfragen haben wiederholt gezeigt, dass die Zuschauer von 'Fox News' so vielen Fehlinformationen ausgesetzt sind, dass sie schlechter informiert sind als Menschen, die überhaupt keine Nachrichten sehen. Auch glauben sie eher Lügen über wichtige Themen wie COVID-19 sowie Impfstoffe als andere Zuschauer, die sich auf Mainstream-Nachrichtenagenturen verlassen. Die Autoren der Studie schreiben dieses Phänomen 'zum Teil einer Voreingenommenheit zu, die wir als parteiische Berichterstattungsfilterung bezeichnen, bei der parteiische Medien selektiv Informationen melden'.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #USA #Journalismus #Demokratie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kinder kopieren Gewalt in Medien
Kinder, die in den Medien mit Waffengewalt konfrontiert werden, sind eher bereit, eines Tages selbst zu W...

Freie Rede ohne Limits
Tesla-Chef Elon Musk hat Twitter mit dem Versprechen für 44 Mrd. Dollar gekauft, die Zensur auf der Platt...

Industrielle Manipulation
Manipulationskampagnen in sozialen Medien haben sich im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um etwa 15 Prozent...

Die Zerstörung der CDU war notwendig
Und den Beweis lieferte die CDU auch noch selbst, als aus deren Reihen Forderungen nach Zensur und Kontro...

Medienpolitik, dieses Jahrtausend
Heute ist die Förderung des für die Demokratie so wichtigen Journalismus eher eine politische Bindung von...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Politik | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple