Journal.at   16.4.2024 12:37    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Aktuelles » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Raucher kosten Milliarden!
Inflation durch Klimawandel
Amerikaner weiter demokratisch
Auf Mallorca wohnen im eigenen Haus
Business-Kombi: Passat kommt neuWegweiser...
Nachrichten und QualitätsstudieWegweiser...
Wasserstoff als Energiequelle
Unwirtschaftliche IntelligenzWegweiser...
Frauen in FührungWegweiser...
Insolvenz bei Interio
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

THG-Quote


 
Journal.at Kurzmeldungen

Haus & Wohnung  18.10.2023 (Archiv)

Einbruchschutz: Auf was Diebe schauen

Einbrüche sind eine beunruhigende Realität und jeder von uns möchte sein Zuhause so sicher wie möglich halten. Doch wie denken Einbrecher und auf welche Faktoren achten sie, wenn sie potenzielle Ziele ausspähen und später als Anlaufstation auswählen?

Die Psychologie der Einbrecher: Alle drei Minuten wird in Deutschland ein Einbruch begangen. 2022 gab es bundesweit knapp 66.000 erfolgreiche Einbrüche oder Einbruchsversuche. Um einen unberechtigten Zutritt zu den eigenen vier Wänden effizient zu verhindern, ist es wichtig zu verstehen, wie Einbrecher denken. Einbrecher sind oft auf der Suche nach einfachen Zielen, bei denen sie schnell und möglichst unauffällig eindringen können. Hier sind einige Faktoren, auf die Einbrecher bei der Auswahl ihres Ziels achten:

  • Sichtbarkeit: Einbrecher bevorzugen oft Gebäude, die von der Straße aus gut einsehbar sind. Ein offener Zugang ermöglicht ihnen einen schnellen Zugriff auf ein Fluchtfahrzeug und minimiert das Risiko, von Nachbarn oder Passanten entdeckt zu werden.
  • Sicherheitssysteme: Einbruchmeldeanlagen und Überwachungskameras schrecken Einbrecher ab. Die bloße Sichtbarkeit dieser Systeme kann das Zuhause zu einem weniger attraktiven Ziel machen.
  • Beleuchtung: Unzureichende Außenbeleuchtung bietet Einbrechern Deckung und erleichtert ihnen das Eindringen. Helle Beleuchtung um das Zuhause kann abschreckend wirken.


Worauf Einbrecher noch achten

Einbrecher kennen sich sehr genau mit der Technik aus. Das heißt, es werden gezielt Schwachstellen in den Zugangsbereichen von Türen und Fenstern ausgespäht. Moderne Haustüren sind nicht nur individuell gestaltbar, um zum Objekt zu passen, sondern sie bringen auch moderne Schutzmaßnahmen vor Einbrechern mit. Einen Einblick in die Möglichkeiten gibt zum Beispiel Fensterversand.

Zu den Eingangswegen interessieren sich professionelle Einbrecher auch für subtilere Details:

  • Tägliche Routinen, wann das Haus verlassen wird und wann man zurückehrt
  • Wertgegenstände in Sicht verraten, ob sich das Einsteigen lohnt
  • Kommunikation auf sozialen Medien zu Urlaubsplänen


Praktische Tipps für mehr Einbruchschutz

Jetzt, da wir wissen, worauf Einbrecher achten, hier einige effektive Maßnahmen, um das eigene Zuhause sicherer zu machen. Das wäre zuerst der Aspekt, dass man Sicherheitssysteme installieren lässt. Wer in ein zuverlässiges Einbruchmeldesystem und zum Beispiel Überwachungskameras investiert, ist den Einbrechern einen entscheidenden Schritt voraus. Wenn die noch von außen sichtbar sind, überlegt sich auch der gewiefte Einbrecher mehrfach, ob er das Risiko wagt.

Sichere Fenster und Türen sind ein weiteres Kernelement. Gerade die wichtigen Schlösser an Türen und Fenstern sollten effektiv gesichert sein. Je nach Art der im Haus gelagerten Wertgegenstände lohnt es sich, über Sicherheitsglas an Fenstern und Türen sowie Fenstergitter nachzudenken. Zusätzlich bietet eine bewegungsgesteuerte Außenbeleuchtung ein Mehr an Sicherheit. Für die Abwesenheitsphasen im Urlaub sollte dafür auch ein Timer vorhanden sein, um Anwesenheit vorzutäuschen. Abgerundet wird das in Smart Homes mit schaltbarer Innenbeleuchtung, die ebenfalls suggeriert, das Haus sei nicht leer.

Sicherheit schaffen ist kein Hexenwerk

Wer längere Abwesenheitsphasen hat, sollte den Nachbarn die Abwesenheit kommunizieren und sie bitten, ein waches Auge zu werfen. Zudem sollten Urlaubspläne nicht unbedingt flächig auf den sozialen Medien geteilt werden, wenn nachvollziehbar ist, wo man lebt. Last but not least gehören Wertgegenstände außerhalb der Sichtweite von möglichen Einbrechern aufbewahrt.

Die Sicherheit des eigenen Zuhauses sollte immer oberste Priorität haben. Indem man die Denkweise der Einbrecher verstehen und die notwendigen Vorkehrungen trifft, kann das Risiko eines Einbruchs erheblich reduziert werden.

Foto: AS Photo Family / Adobe Stock

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Einbrecher #Diebe #Schutz #Sicherheit #Einbruch #Haus #Wohnung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Hunde machen sicher
Sucht man zum Leben eine sichere Nachbarschaft, sollte man eine wählen, in der die Bewohner sich vertraue...

Sicherheit aktiv oder passiv
Nun werden die Nächte länger und die Dunkelheit sorgt immer auch für etwas Unbehagen. Genau die richtige...

Einbrecher kommen im Dunkeln
Besser gesagt: In der dunklen Jahreszeit, aber unter Tags. Ein Fenster ist in wenigen Sekunden geöffnet, ...

Einbrecher nutzen das Web 2.0
Aktuell warnt die US-Polizei davor, Urlaube im Internet bekannt zu geben. Was steckt dahinter, wenn Einbr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Haus & Wohnung | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!
 Auto-Treffen im Schlosspark Youngtimer, Oldtimer, Classic Tuning

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple